Die spanische Sportbranche

Spanien liegt mit seinen Sportmannschaften aus verschieden Sparten im oberen Tabellenfeld.  Die wichtigste Sportart in Spanien ist der Fußball. Vereinsmannschaften sind nicht nur die Publikumsmagneten, sondern auch Werbemittel für zahlreiche internationale Unternehmen wie die Ausrüster-Firmen Adidas, Nike und Puma. Dadurch sind die Vereine sehr zahlungsfähig und erfolgreich. Die spanische Fussball Nationalmannschaft hat die letzten beiden großen internationalen Meisterschaften (Europameisterschaft 2008, Weltmeisterschaft 2010) gewonnen und dadurch weltweit an Interesse gewonnen, wodurch indirekt auch die Tourismusbranche profitiert.

Auch in anderen Ballsportarten gehören die spanischen Mannschaften zur Weltspitze, wie etwa beim Handball (Weltmeister 2005; FC Barcelona mit 12 Titeln in europäischen Wettbewerben) und beim Basketball (Weltmeister 2006, Vize-Olympiasieger 2008). Da auch in diesen Sportarten großes Interesse besteht, lockt dies viele Unternehmen zu Sponsoringzwecken an. Jedoch sind nicht nur Mannschaftssportarten bekannt für die spanische Sportbranche. Die bekanntesten Beispiele sind der Tennisspieler Rafael Nadal (9 Grand-Slam-Titel, Olympiasieger 2008), der Formel 1- Weltmeister Fernando Alonso (Weltmeister 2005, 2006) und die vielen Rennfahrer im Straßenmotorrad-Bereich.

Durch die zahlreichen erfolgreichen Vereinsmannschaften, die ebenfalls in der Jugendarbeit zu den besten in Europa gehören und somit immer mit neuen Spielern Nachschub bekommen, ist die Zukunft der spanischen Mannschaften gesichert, die auch vor mehr als 50 Jahren konstant zur Weltspitze gehört haben. Da auch das Sponsoring wohl noch mehr zunehmen wird, sind spanische Mannschaften und auch Einzelsportler für die großen internationalen Unternehmen interessante Werbeträger. Bekannte Sportmessen in Spanien sind unter anderem die Xtrem Sport auf Ibiza, wo es um Extremsport- und Abenteuersportarten und die dazugehörige Ausrüstung geht, die Fitness Ultimate Room mit den Schwerpunkten Fitness und Gesundheit und die Todo Deporte (Fitness, Sportausrüstung).

Wellenreiten ist eine Sportart, die auch in Spanien immer mehr Menschen in ihren Bann zieht. Leider kann sie in Deutschland nicht überall ausgeübt werden. Ideale Voraussetzungen bieten die Kanarischen Inseln, allen voran Fuerteventura, die durch ihre Lage im Atlantik ganzjährig für tolle Wellen sorgt. Hervorzuheben ist hier das Surfcamp OTRO MODO das einen idealen Ort bereithält, um Hobby und Urlaub zu verbinden. Ein gut geschultes Team kümmert sich um seine Gäste, die hier in einer ungezwungenen Atmosphäre ihren Urlaub verbringen können.